Alexander Ahrens
Rechtsanwalt
T + 49 30 688 352 747
M + 49 173 213 9284
alexander.ahrens@sampschilling.com

ALEXANDER AHRENS

ist Partner von Samp Schilling & Partner und berät nationale und internationale Mandanten in den Bereichen Gesellschaftsrecht und M&A. Hier liegt sein Schwerpunkt auf der Beratung bei der Ausgestaltung von Joint Ventures und Transaktionen. Zudem hat Alexander Ahrens umfassende Erfahrung in der laufenden gesellschaftsrechtlichen Beratung, einschließlich der Beratung bei konzerninternen gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierungen und nationalen und grenzüberschreitenden Umwandlungsmaßnahmen.

Vor seiner Zusammenarbeit mit Samp Schilling & Partner war Alexander Ahrens acht Jahre bei einer namenhaften internationalen Wirtschaftskanzlei in den Bereichen Corporate / M&A mit einem Fokus auf Immobilientransaktionen tätig.

Alexander Ahrens hat in Freiburg, Rom und Berlin Rechtswissenschaften studiert und ist seit 2013 zur Rechtsanwaltschaft zugelassen. Er spricht Deutsch und Englisch und verfügt über Konversationskenntnisse in Italienisch.


Lebenslauf
2013 – 2021 Rechtsanwalt bei Greenberg Traurig Germany, LLP im Bereich Corporate / M&A (bis 2015 Olswang Germany LLP)
2013 Zulassung als Rechtsanwalt
2010 – 2013 Rechtsreferendariat beim Kammergericht Berlin mit Stationen bei Raue PartmbB und Noerr PartGmbB in Berlin
2003 – 2009 Studium der Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der La Sapienza Universität Rom und der Freien Universität Berlin


Erfahrung

  • Beratung einer Unternehmensberatung bei der Gründung eines Joint Ventures im Bereich Personalberatung
  • Beratung eines internationalen Energieversorgungskonzerns bei dem Erwerb mehrerer Photovoltaik-Projekte im Stadium der Projektentwicklung
  • Beratung von Projektenwicklern bei verschiedenen Transaktionen zum Erwerb und Veräußerung von Windparks
  • Beratung eines Investmentfonds bei dem Erwerb einer High-Street-Gewerbeimmobilie in einer deutschen Großstadt als Entwicklungsobjekt
  • Beratung des Immobilienentwicklers INBRIGHT bei der Veräußerung eine Logistik-Immobilie im Forward-Sale
  • Beratung eines europäischen Private Equity Fonds bei dem Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an einer niederländischen Hotel Gruppe. *
  • Beratung eines britischen Private Equity Fonds bei dem Erwerb eines Berliner Einkaufszentrums, einschließlich der Beratung der Joint Venture Vereinbarung mit dem Mitgesellschafter. *
  • Beratung eines Berliner Asset Managers bei dem Erwerb eines Wohnimmobilienportfolios mit 1.350 Wohnungen.*
  • Beratung eines kanadischen REIT bei der Gründung eines Joint Ventures für den Erwerb einer Büroimmobilie in Wien und den Einstieg in den österreichischen Markt. *

(* Alexander Ahrens hat diese Mandate bei seiner früheren Kanzlei betreut.)


Veröffentlichungen

  • „Fingierte Belobigungen im Internet”, WRP 2011, 814 – 826 (gemeinsam mit Heiko Richter)